Das Bündnis „Nazifrei! – Dresden stellt sich quer“ lädt zum Aktionstag „Flagge zeigen!“ +++ Aktionen im gesamten Bundesgebiet +++ Öffentliches Plakatieren in Dresden am Dr.-Külz-Ring

BlickDresden Redaktion | Knapp zwei Wochen bevor die Nazis in Dresden zu ihrem „Fackelmarsch“ aufmarschieren wollen startet das Bündnis „Nazifrei! – Dresden stellt sich quer“ in die heiße Phase der Mobilisierung. Am Mittwoch 01.02.2012 lädt das Bündnis zum bundesweiten Aktionstag unter dem Motto „Flagge zeigen!“ ein.

Dazu Franziska Radtke, Sprecherin des Bündnisses Dresden-Nazifrei: „Mit Plakatieraktionen, Infoständen und Flashmobs wollen wir zeigen, wie kreativer und entschlossener Protest aussieht. Wir rufen auf, die Proteste gegen die Naziaufmärsche im Februar, aber auch den Aktionstag selbst mit einem bunten Fahnenmeer zu begleiten – egal ob mit einem selbstbemalten Bettlaken oder mit Fahnen von im Bündnis engagierten Strukturen. Unser Fahnenmeer wird die seltsame Gleichung `FahnenträgerIn gleich RädelsführerIn´ ad absurbum führen und gleichzeitig unsere Solidarität mit den Betroffenen zeigen.“

In Dresden wird am Mittwoch zum öffentlichen Plakatieren und Flagge zeigen in der Dresdner Innenstadt eingeladen, Treffpunkt ist der Dr. Külz Ring (vor der Altmarktgalerie) um 15 Uhr.

Die Fakten:
Was: Mobiaktion mit Öffentlichen Plakatieren und „Flagge zeigen“
Wann: Mittwoch 01.02.2012 ab 15 Uhr
Wo: Dr. Külz Ring vor der Altmarktgalerie, Dresden

Share

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *